Wasserwerk

So wie Wasser jede Form annimmt,
ist jedes Objekt anders und einzigartig.

Werfen Sie einen Blick in unser Schaffen: In jedem Objekt stecken einfache und überraschende Lösungen. Doch unsere wichtigste Referenz sind unsere zufriedenen Kunden.

Wir konfigurieren Ihr Projekt nach Ihren Bedürfnissen und setzen dies mit erprobter Technik und vernetzten Systemen effizient und kosten­bewusst um.

Dienstleistung, Gewerbe und Retail

Einkaufscenter Westside Bern

Das Projekt:
Als Teil des Erlebniscenters wurden die Ausbauten für Migros (M-Restaurant, M-Supermarkt, M-Electronics, Sport-XX, JOWA) und Asienrestaurant Cha Cha bearbeitet.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen, Wasseraufbereitung, Sprinkler-Brandschutz. Fachkoordination aller Haustechnikinstallationen.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 0,8 Mio. I Gesamtkosten CHF 500 Mio.
Bauherrschaft
Genossenschaft Migros Aare, Schönbühl BE
Architekt
Patrick Partner, Zollikofen
Referenz
Urs Grubenmann, Migros, Fon +41 (0)62 858 68 40

Lasse Kjus «Creativ House» Hünenberg

Das Projekt:
Die Wintersportausrüstungsunternehmung erstellt einen viergeschossigen Neubau für den Hauptsitz.
Konzept, Planung und Realisation der Gebäudekanalisation und der Sanitären Anlagen. Im Rahmen der Fachkoordination konnten wir die Haustechnikgewerke untereinander verknüpfen.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 0,5 Mio.
Bauherrschaft
Serena Immobilien AG
GU
Stadelmann Baumanagement, Luzern
Architekt
Oswald Irniger Wirz, Zürich
Referenz
Caspar Oswald, Fon +41 (0)44 241 00 03

Prisma 2 + 3 Steinhausen

Das Projekt:
Das Dienstleistungszentrum Prisma wird um 2 siebengeschossige Gebäude ergänzt. Diese sind mit einer Einstellhalle verbunden. Die Wärmeenergie wird mit einer Wärmepumpe erzeugt, welche die Primärenergie über Energiepfähle aus dem Erdreich bezieht.
Konzept, Planung, Submission und Realisierung der Sanitären Anlagen, Wasseraufbereitung, Kanalisation und Werkleitungen.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 1,2 Mio.
Bauherrschaft
Alfred Müller AG, Baar
Architekt
Mozzatti Schlumpf Architekten AG, Baar
Referenz
Frank Heim (Alfred Müller AG), Fon +41 (0)41 767 02 02

SurseePark Sursee

Das Projekt:
Gebäudekomplex mit integriertem Fachmarkt, Detaillisten, Cafébar, Lager, 20 Wohnungen und mehrstöckigem Parking.
Konzept, Planung und Realisierung der Gebäudekanalisation, Sanitären Anlagen
und Sprinkler Brandschutz für Grund- und Mieterausbauten.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 1,29 Mio. I CHF 0,85 Mio.
Bauherrschaft
Genossenschaft Migros LU, Pensionskasse Migros ZH
Architekt
Theo Hotz Architekten und Planer Zürich
Referenz
Walter Bösch, GU Anliker, Fon +41 (0)41 268 88 00

Hotel und Gastronomie

Hotel Atlantis *****

Das Projekt:
Unter dem Motto «Back to the Roots ‑ up to Date» wurde das legendäre Hotel Atlantis am Fusse des Üetliberges komplett erneuert und als moderne Hotelanlage mit 96 Suiten im oberen Preissegment positioniert.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen mit Wasseraufbereitung, Bäder- und Wellnesseinrichtungen für Indoor- und Outdoorpool, Gebäudekanalisation sowie Sprinkleranlage, räumliche Fachkoordination HLKSE.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 8 Mio.
Bauherrschaft
Neue Hotel Atlantis AG, Zürich
GU
Monoplan AG, Zürich
Referenz
Moritz Rinne, Fon +41 (0)44 245 47 16

Hotel frutt Family Lodge ****

Das Projekt:
Neubau Hotel Apartments Melchsee auf 1'920 m über Meer – Familienhotel mit 47 Zimmern/Suiten im alpinen Stil, Sonnenterrasse, Bar, attraktiver Fitness- und Wellnessbereich, Mini-Bowlingbahn und Kino – 43 Eigentumswohnungen in zwei separaten Gebäuden mit eigenem Skiraum und direktem Zugang zum Hotel.
Konzept, Planung + Realisierung der Sanitären Anlagen mit Gebäudekanalisation, Badewasseraufbereitung + Edelstahl-Schwimmbadbecken, räuml. Fachkoordination HLKSE.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 2,7 Mio.
Bauherrschaft
Eberli GU, Sarnen
GU
Eberli GU, Sarnen
Architekt
Architekturwerk Sarnen
Referenz
René Kneubühler, Fon +41 (0)41 666 38 36

Lakefront Center, Luzern

Das Projekt:
Neubaukomplex mit Hotel Radisson BLU****S (165 Zimmer), Food & Beverage, Bankett-/Konferenzräume, Läden, Büros, Verwaltungs- und Dienstleistungsbetriebe, Praxen und 23 exklusive Mietwohnungen, Parking.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen mit Gebäudekanalisation, Wasseraufbereitung und Leichtbau-Fertigbäder sowie Sprinkler Brandschutz.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 5,6 Mio. I Gesamtkosten ca. CHF 100 Mio.
Bauherrschaft
Karl Steiner AG, Luzern
Architekt
Rüssli Architekten AG, Luzern
Referenz
Patrik Hofstetter (Projektleiter), Fon +41 (0)41 455 51 51

Campus Sursee, Restaurant Baulüüt

Das Projekt:
Ersatzneubau des bestehenden Restaurants Baulüüt, welches sich im Campus Sursee befindet. Neben dem Neubau des Restaurants und der Gastroküche wurden auch Umbauten an Seminarräumen und der Einstellhalle vorgenommen.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen, Wasseraufbereitung.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 300'000
Bauherrschaft
Stiftung für Ausbildung Sursee
Architekt
Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern
Referenz
Anita Birrer, Fon +41 (0)41 367 79 00

Industrie, Lager und Produktion

Glas Trösch AG Buochs

Das Projekt:
Produktionswerkstätte für hochwertige Brandschutzgläser und hauseigenem Brandlabor für kundenspezifische, komplexe Systeme unter realen Prüfbedingungen.
Konzept, Planung und Realisierung der Gebäudekanalisation, Sanitäre Anlagen, technischer Brandschutz, Druckluft- und Vakuumanlagen, Abwasser- und Wasseraufbereitung, Grundwassernutzung für Prozesse und Kühlung.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 1,5 Mio.
Bauherrschaft
Glas Trösch AG, Buochs
Architekt
Gerold Dietrich, Lotzwil
Referenz
Bruno Abgottspon, Glas Trösch AG, Fon +41 (0)41 624 56 58

LEGO Produktion AG Willisau

Das Projekt:
Gesamtüberbauung von 6 Modulen für Produktions- und Lagerflächen auf 2 Nutzebenen mit angegliedertem Hochregallager, Verwaltung, Parking und Verpflegungsbetrieb.
Konzept, Planung und Realisierung der Gebäudekanalisation, Sanitäre Anlagen, Wasseraufbereitung, Sprinkler, Brandschutz, Regenwassernutzung und zentrale Druckluftversorgung.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 5,5 Mio.
Bauherrschaft
LEGO Schweiz AG, Willisau
Architekt
Rudolf Lolk A/S, Esbjerg (Dänemark)

Pilatus Flugzeugwerke Stans

Das Projekt:
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen für den Büro- und Logistikbereich inkl. Gastroküche mit Fettabscheider, Wasseraufbereitung und Pumpenanlage. Sprinklervollschutz im Logistik- und Hochregallager.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 900'000
Bauherrschaft
Pilatus Flugzeugwerke AG, Stans
Architekt + GU
Anliker Generalunternehmung AG, Emmenbrücke
Referenz
Pero Andrijanic Fon +41 (0)41 268 87 64

Trisa Electro AG Triengen

Das Projekt:
Sprinklervollschutz für sämtliche Büro- und Lagerflächen, Wasseraufbereitung, Einsäulenenthärtungsanlage für Kalt- und Warmwasser, extensive Dachbegrünung 3'600 m2, Drucklufterzeugung und Verteilnetz für die Reparaturwerkstatt. Schmutzwasserpumpenanlage im Untergeschoss, diverse Sanitäre Einrichtungen in Garderoben, WC-Anlagen, Putzräumen etc.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 400'000
Bauherrschaft
Trisa Electro AG, Triengen
Architekt
S+P Architekten AG, Triengen
Referenz
Kurt Steinmann, S+P Architekten, Fon +41 (0)41 933 11 77

Kliniken und Labore

ETH Zürich, 3. Ausbauetappe Hönggerberg

Das Projekt:
Einbindung der 3. Ausbauetappe von Lehr- und Forschungsbetrieben mit zugehörigen Auditorien und Dienstleistungsgebäuden in die bestehende Infrastruktur.
Konzept, Planung, TU-Ausschreibung und Qualitätskontrolle für die Labormedien mit den erforderlichen Ver- und Entsorgungsanlagen, Heliumrückgewinnung, Regenwassernutzungsanlage und Brunnentechnik.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 29 Mio. I Gesamtkosten ca. CHF 560 Mio.
Bauherrschaft
Bauten und Betriebe ETHZ, Zürich
Architekt
Campi-Pessina, architetti FAS, Lugano
Referenz
René Müller, Projektleiter ETH, Fon +41 (0)44 632 58 83

GZI Klinische Forschung Nottwil

Das Projekt:
Institut für Klinische Forschung zur Erforschung der Grundlagen für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Schädigung des Nervensystems.
Konzept, Planung und Realisierung der Gebäudekanalisation, Sanitäre Anlagen, Wasseraufbereitung, Medienversorgung für Labor, Sicherheitslabor Stufe 3 und Apotheke, Abwassernachbehandlung, Sprinkler Brandschutz, Fertigbäder, Verpflegungsbetriebe und Brunnentechnik.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 4,8 Mio. I Gesamtkosten CHF 102 Mio.
Bauherrschaft
Schweizer Paraplegiker-Stiftung, Nottwil
Architekt
Wilfried und Katharina Steib Arch., Basel
Referenz
Ruedi Schaub (Architekt/Projektleiter), Fon +41 (0)61 843 10 60

Kantonsspital Luzern

Das Projekt:
LUKS 31: Sanierung diverser Spitalabteilungen (Dialyse, 12 Operationssäle, Röntgen, Notfallannahme, Aufwachräume) unter Spitalbetrieb. Ersatz aller Ausgussanlagen und Steckbeckenreiniger.
LUKS Areal: Ersatz der Reinstwasser-Erzeugung und Verteilung im Hauptgebäude, neue Verteilung für enthärtetes- und Osmosewasser für das ganze Spitalareal.
LUKS FKL: Spitalneubau mit 3 Operationssälen, Gebärabteilung und 43 Patientenzimmer.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 1,6 Mio. I 1,4 Mio. I 3,2 Mio. (FKL)
Bauherrschaft
Kanton Luzern, Dienststelle Immobilien
Architekt
Marques AG, Luzern
Referenz
Markus Hartmann, AHI, Fon +41 (0)41 228 50 62

SPZ Schweizer Paraplegikerzentrum Nottwil

Das Projekt:
Akut- und Spezialklinik für Para- und Tetraplegiker mit Therapie, Diagnostik, Chirurgie und Orthopädietechnik für stationäre und ambulante Behandlungen.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen, alternative Brauchwarmwasser-Erzeugung, Medizinalgas-Versorgung, Medizintechnik, Fertigbäder, Verpflegungsbetriebe und Bädertechnik.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 8,2 Mio. I Gesamtkosten CHF 180 Mio.
Bauherrschaft
Schweizer Paraplegiker-Stiftung Nottwil
Architekt
Wilfried und Katharina Steib Architekten, Basel
Referenz
Dr. Dr. Guido A. Zäch, Fon +41 (0)41 939 54 54

Pflege- und Sozialbauten

Integra Neuland Wohlen

Das Projekt:
Zentrum der Stiftung mit 240 Behinderten-, Beschäftigungs- und Lehrlingsarbeitsplätze und 70 Arbeitsplätze für Personal in der Verwaltung und in der Betreuung.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen mit Gebäudekanalisation, Druckluftversorgung, Gastroküche, Pumpenanlage, Fettabscheider und Wasseraufbereitungsanlage.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 1,05 Mio.
Bauherrschaft
Stiftung Integra, Freiamt
Architekt
Dorji Sigrist Architekten AG, Luzern
Referenz
Marc Sigrist, Fon +41 (0)41 361 20 33

Frauensteinmatt Zug

Das Projekt:
Pflegeheim mit 89 Pflegebetten, Alters- und Familienwohnungen, Wohnungen für die Stiftung Priesterheim, Kindertagesstätte, Parkhaus und Feuerwehrdepot.
Projektoptimierung, Ausschreibung, Realisierung und Fachkoordination der Gebäudetechnik Sanitär, Gebäudekanalisation, Sprinklervollschutz für das Parkhaus, Wasseraufbereitungsanlage für die Grossküche und Solaranlage für die Warmwasserversorgung.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 2,8 Mio. I Gesamtkosten CHF 65 Mio.
Bauherrschaft
Baudepartement Stadt Zug
Architekt
Meier Hug und Brügger, Zürich
Referenz
Marcel Beerle, Fon +41 (0)41 728 21 72

Residenz Sonnmatt, Luzern

Das Projekt:
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen, Brauchwarmwassererzeugung mit Legionellenprävention, Whirlpool auf 2 Etagen, Dusch-WC in allen Zimmern und Suiten, Wasseraufbereitungs- und Abwasserpumpanlagen, Drucklufterzeugung, Wäscherei, Anpassungen im Gastrobereich mit Abscheideanlage.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär 1,7 Mio. I Gesamtkosten CHF 28 Mio.
Bauherrschaft
Kurhaus Sonnmatt AG, Luzern
Architekten
Sonnmatt I Meletta Strebel Architekten, Luzern
Sonnmatt III Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern
Referenz
Holger Eckell, GU Anliker, Fon +41 (0)41 268 86 65

Tertianum Bellerive Luzern

Das Projekt:
72 Appartements aufgestellt in drei Wohngebäude mit Pflegeabteilung und einer Villa mit internem Restaurant.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen, Wasseraufbereitungsanlage für den Gastrobereich, Abwasserpumpanlagen.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär 1,6 Mio. I Gesamtkosten CHF 47 Mio.
Bauherrschaft
Tertianum AG
Architekt
Rüssli Architekten AG, Luzern
Referenz
Remo Niess, Architekt, Fon +41 (0)41 226 21 81

Sanierungen und Umbauten

Neu- und Umbauten Campus Sursee

Das Projekt:
Neubau, Erweiterung, Ersatz und Rohrinnensanierung diverser Installationen in verschiedenen Gebäuden.
Realisierung neues Gastrokonzept mit Grossküche. Einbau neuer Wasseraufbereitungsanlagen, Ersatz der korrodierten Hauptwasserverteiler.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 3 Mio.
Bauherrschaft
Schweizerischer Baumeisterverband Sursee
Architekten
Amberg Architekten AG, Sursee
Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern
Referenz
Markus Portmann (Campus), Fon +41 (0)41 926 23 12

Hotel Bellevue Terminus, Engelberg

Das Projekt:
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen für 40 Zimmer/Suiten.
Umplatzierung der gesamten Energiezentrale mit den entsprechenden Anpassungsarbeiten an der bestehenden Installation.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 500'000
Bauherrschaft
Hotel Bellevue Engelberg AG
Architekt
Bel Etage AG, Willisau
Referenz
Markus Kirchhofer, Fon +41 (0)41 972 60 80

Seehof Schwanenplatz Luzern

Das Projekt:
Gesamtsanierung Gebäude Seehof am Schwanenplatz Luzern, inklusive Umnutzung der oberen Geschosse zu Wohnungen, Erneuerung der Ladenpassage und die Mietflächen Klubschule Migros, Gübelin und Anfield Pub. Sanierungskonzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen mit Gesamterneuerung der Technikzentralen und dem Grundausbau unter laufendem Betrieb.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 1,5 Mio.
Bauherrschaft
Zürich IMRE AG, Credite Suisse Real Estate, Gen. Migros Luzern
Architekt
Rigert + Bisang Architekten AG, Luzern - TGS Architekten AG, Luzern - K3 Architektur AG, Kriens

UBS Hauptsitz Luzern

Das Projekt:
Umbau und Sanierung des 1963 erbauten Gotthardhauses in Etappen ohne Betriebsunterbrüche. Im Erdgeschoss sind mehrere Fremdnutzungen untergebracht. In den Obergeschossen werden die Flächen hauptsächlich von der UBS genutzt.
Zustandsanalyse, TU-Submission, Sanierungskonzept neuer Ver- und Entsorgungsinstallation mit Wasseraufbereitungsanlagen.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 1,05 Mio.
Bauherrschaft
UBS I Dr. Hammer
Referenz
Marcel Lenherr, Hälg AG, Fon +41 (0)71 243 39 08

Schul- und Sportanlagen

Neu- und Umbauten Campus Sursee

Das Projekt:
Neubau, Erweiterung, Ersatz und Rohrinnensanierung diverser Installationen in verschiedenen Gebäuden.
Realisierung neues Gastrokonzept mit Grossküche. Einbau neuer Wasseraufbereitungsanlagen, Ersatz der korrodierten Hauptwasserverteiler.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 3 Mio.
Bauherrschaft
Schweizerischer Baumeisterverband Sursee
Architekten
Amberg Architekten AG, Sursee
Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern
Referenz
Markus Portmann, Fon +41 (0)41 926 23 12

Kollegium Stans

Das Projekt:
Ausbau der Mittelschule Nidwalden. Abbruch des Philosophentraktes, Erweiterungsbau und Sanierung der bestehenden Laborräume. Anbindung der Sanitärinstallationen an die bestehenden Anlagen, Neuerstellen der Grundleitungen Schmutz- und Regenabwasser und Teilersatz der externen Kanalisation.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 500'000
Bauherrschaft
Kanton Nidwalden
Architekt
Auf der Mauer und Böschenstein, Luzern
Referenz
Ernst Hauser (Hochbau NW), Fon +41 (0)41 618 72 01

Dreifachturnhalle Röhrliberg

Das Projekt:
Neubau einer 3-fach Turnhalle mit 48 Sportduschen, Garderoben und Nebenräumen.
Ver- und Entsorgung, Trinkwarmwasserbereitung mit WRG-Anlage, Wasseraufbereitung, Abwasser- und Grundwasserpumpenanlage.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 420'000
Bauherrschaft
Einwohnergemeinde Cham
Architekt
Zwimpfer Partner Architekten SIA, Basel
Referenz
Reto Keller, Kamm Architekten AG Zug, Fon +41 (0)41 729 51 51

Schulanlage St. Martin, Sursee

Das Projekt:
Neubau eines zweigeschossigen Schulhauses mit 8 Schulzimmern und einer Tagesküche, sowie einer Einfach-Turnhalle mit 18 Sportduschen und Garderoben.
Ver- und Entsorgung, sowie Trinkwarmwasserbereitung.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 300'000 I Gesamtkosten CHF 10 Mio.
Bauherrschaft
Einwohnergemeinde Stadt Sursee
Architekt
Burkard Meyer Architekten, Baden
Referenz
Hannes Küng, Fon +41 (0)56 200 59 38

Sport und Kultur

BossardArena Zug

Das Projekt:
Das neue Eisstadion mit 7'015 Plätzen, ergänzt mit einem Aussenfeld, bildet die neue Heimstätte für den Eishockeyclub EVZ.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen mit Wasseraufbereitung, Gebäudekanalisation, See- und Betriebswasserversorgung, Wärmerückgewinnung für Trink- und Betriebswarmwasser, zentrale Hochdruckreinigungsanlage sowie räumliche Fachkoordination HLKSE.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 2,9 Mio.
Bauherrschaft
Einwohnergemeinde der Stadt Zug
Architekt
Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern
Referenz
Thomas Lothenbach, Anliker AG, Telefon +41 (0)41 268 88 00

Bourbaki Panorama Luzern

Das Projekt:
Kulturbau mit historischem Riesengemälde aus dem 19. Jahrhundert. Weiter sind 3 Kinosäle, die Stadtbibliothek sowie ein Bar- und Restaurantbetrieb untergebracht.
Sanitäre Anlagen, Sprinklerbrandschutz, Gastronomie und Spezialanlagen.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 1,0 Mio.
Bauherrschaft
Stiftung Bourbaki-Panorama Luzern
Architekt
Kreis Schaad Schaad Zürich
Referenz
Arthur Leuthard, BL/Kostenplaner, Telefon +41 (0)41 228 19 19

Stadtarchiv Luzern

Das Projekt:
Neubau des Stadtarchivs Luzern auf dem Areal der Kantonsschule Reussbühl. Das Projekt «Tabularium» schafft die erforderliche Raumkapazität und erfüllt die hohen sicherheitstechnischen Anforderungen wie Bodenbelastung oder Brandlast und Wasserschutz.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen inklusive Gebäudekanalisation.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 85'000 I Gesamtkosten CHF 7,8 Mio.
Bauherrschaft
Stadt Luzern Baudirektion
Architekt
Enzmann Fischer AG, Architekten BSA/SIA, Zürich
Referenz
Georg Joho (Stadt Luzern), Telefon +41 (0)41 208 85 85

Verkehrshaus der Schweiz

Das Projekt:
Sprinklervollschutz für alle Ausstellungsflächen, Wasseraufbereitungsanlage für die Grossküche, Kalt- und Warmwasser in diversen Sanitären Einrichtungen wie Garderoben, WC-Anlagen, Putzräumen etc. Druckluft für Werkstätten und Ausstellungsbereiche, Schwimmbadtechnik für das Aussenbecken.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär ca. CHF 780’000
Bauherrschaft
Verkehrshaus der Schweiz
Architekt
Gignon/Guyer Architekten, Zürich
Referenz
Caspar Bresch, Architekt, Telefon +41 (0)44 257 11 11

Wohnen und Leben

Breitenpark Rothrist

Das Projekt:
Breitencenter mit 88 Eigentums-, Miet- oder Loftwohnungen, Retailflächen mit Grossverteiler und Parking.
Konzept, Planung und Realisierung der Sanitären Anlagen mit Gebäudekanalisation, dezentrale Energieversorgung der Gebäude mit autonomer Infrastruktur und Trinkwarmwasserverteilung, Pumpanlagen für die Entwässerung.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 2,7 Mio.
Bauherrschaft
Schmid Generalunternehmung AG, Luzern
Architekt + GU
Schmid Generalunternehmung AG, Luzern
Referenz
Alfred Schmid, Fon +41 (0)41 444 40 66

Hochhaus uptown Zug

Das Projekt:
Hochhaus mit 18 Obergeschossen mit 67 Mietwohnungen, 5 Bürogeschossen, Ladenflächen im Erdgeschoss, sowie 2 Gastrobetriebe und einer Einstellhalle.
Konzept, Planung und Realisierung der Gebäudekanalisation, Sanitäre Anlagen, Wasseraufbereitung und Wärmerück­gewinnung. Alle Gewerke wurden im Rahmen der Fachkoordination miteinander verknüpft.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 3,5 Mio.
Bauherrschaft
Credit Suisse Group AG
GU
Anliker AG, Emmenbrücke
Architekt
Scheitlin Syfrig Architekten AG, Luzern
Referenz
Thomas Eggermann, Anliker AG, Fon +41 (0)41 268 88 00

Seepark Village Sempach

Das Projekt:
Planung, Realisierung und Fachkoordination von 5 freistehenden Wohnbauten mit insgesamt 82 Eigentums- und 46 Mietwohnungen, sowie einer Einstellhalle und Gewerberäume im ME1 Erdgeschoss und 1. Obergeschoss.
Zentrale Energieversorgung mit Grundwasser WP, teilw. Entwässerung via Pumpenanlagen, Ver-/Entsorgung über gebäudeeigene Infrastruktur und Trinkwarmwasserverteilung im Zirkulationssystem. Ausbau einer Sprinkleranlage in der Einstellhalle.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 3,9 Mio. I Sprinkler CHF 100'000
Bauherrschaft
Anliker AG, Imovag AG Immobilien
Architekt
Meletta Strebel Architekten AG
Referenz
Marc Läubli, Fon +41 (0)41 268 88 88

Suttergut Burgdorf

Das Projekt:
Planung, Realisierung und Fachkoordination von 3 freistehenden Wohnbauten mit insgesamt 36 Eigentums- und 78 Mietwohnungen, sowie einer Einstellhalle und Gewerberäume im Erdgeschoss.
Zentrale Energieversorgung mit Grundwasser WP, teilweise Entwässerung via Pumpenanlagen, Ver- und Entsorgung über gebäudeeigene Infrastruktur und Trinkwarmwasserverteilung im Zirkulationssystem.
Facts and Figures:
Bausumme
Gewerk Sanitär CHF 2,2 Mio.
Bauherrschaft + GU
Alfred Müller Generalunternehmung AG, Baar
Architekt
Leutwyler Partner Architekten AG, Zürich
Referenz
Paul Muheim, Fon +41 (0)41 767 02 02

Weiteres